Ich bin hubschrauberisiert.

img_0001In den 1990er Jahren hatte ich bereits eine Phase, in der ich nur noch Hubschrauber baute. Genau genommen war das die Phase, in der ich wieder „richtig“ in den Modellbau einstieg, nachdem ich jahrelang pausiert hatte. Irgendwann in dieser Zeit war es mir gelungen, einen alten Monogram-Bausatz einer Bell UH-1B im Maßstab 1/24 zu ergaunern (kein Witz, das war wirklich eine windige Geschichte, wie ich diesen Bausatz dem örtlichen Spielwarenhändler aus den Rippen geleiert habe … ich verrate nur soviel, als dass eine kaputte Registrierkasse und mein handwerkliches Geschick sowie meine Erfahrung mit Kassensystemen dabei eine Rolle spielten). Dummerweise setze ich das Modell komplett in den Sand.

Jahrzehnte später war es mir dann gelungen, über Ebay diesen Heliswiss-Bausatz noch einmal zu beschaffen. Ich war sogar relativ günstig dazu gekommen. Natürlich war ich stolz wie Oskar, doch kurz darauf legte Revell das Ding kurzerhand in der Gunship-Variante wieder neu auf. Tja, und da ich ohnehin leicht hubschrauberisiert bin, musste ich natürlich zugreifen. Das war nun schon vor einiger Zeit. Seither schlummert der „Huey“ in meiner Schublade, gemeinsam mit seinem „Heliswiss“-Bruder. Durch die Geschichte mit der Mi-24, die ich mir erst vor wenigen Tagen gegönnt habe, erwachte aber mein Interesse am „Huey“ wieder (Stichwort: Hubschrauberisierung). Also habe ich mir den Baukasten mal zur Hand genommen und ihm eine eigene Miniseite spendiert. Bislang gibt es dort nur eine Bausatzvorstellung, doch immerhin ist schon einmal ein Grundstein für ein neues, spektakuläres Modell gelegt.

Sobald ich mit meinem aktuellen Projekt durch bin, werde ich dann wohl mit dem Zusammenbau des „Huey“ durchstarten. Und diesmal werde ich wohl definitiv nicht direkt aus dem Kasten bauen, denn dieser Bausatz schreit förmlich nach zusätzlichen Details!

Updated: 22. November 2016 — 14:30

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

© 2015 - 2017 Niels Peter Henning

Impressum/Disclaimer (und lecker Kochrezepte)
Frontier Theme